DSGVO

SCHUTZ VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

OKONECT verpflichtet sich zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und zur Einhaltung der in Frankreich geltenden Regelungen bei der Erhebung oder Verwendung Ihrer Daten.[1]

Wir möchten Sie bitten, sich dieses Dokument regelmäßig durchzulesen, da es regelmäßig überarbeitet wird, um Änderungen der Regelungen in Abhängigkeit von gesetzlichen Änderungen, der Rechtsprechung der Gerichte und der französischen Datenschutzbehörde (Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés; CNIL) Rechnung zu tragen.

Es gelten unsere Richtlinien über den Schutz personenbezogener Daten, unabhängig davon, ob wir als Verantwortlicher oder als Auftragsverarbeiter im Sinne der Regelungen handeln. Unser Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten wird regelmäßig aktualisiert.

            Von uns erhobene und verarbeitete Daten

Wir verarbeiten Daten, die Sie uns übermitteln oder zu denen die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen Zugang haben. Dabei handelt es sich um:

- Verwaltungsdaten zu Ihrer Person wie Name, Vorname, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kontaktinformationen für soziale Netzwerke, geschäftliche Kontaktinformationen, Fotos usw.,

- Transaktionsdaten zu Ihrer Person wie Zahlungsmittel, Kundennummer, Transaktionskennung, Versandart,

- auf unseren Webseiten über Cookies erhobene Daten wie IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Informationen über den Zugriff.

            Nutzung Ihrer Daten unsererseits

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten, um:

- unsere Geschäftsbeziehung und die mit Ihnen geschlossenen Vereinbarungen zu verwalten,

- die Werbung für unsere Produkte und Dienstleistungen, insbesondere durch Übermittlung von Informationen, Newsletter und kommerziellen Angeboten usw., sicherzustellen,

- Sie zu Veranstaltungen einzuladen, die wir organisieren und die für Sie von Interesse sein könnten,

- die Qualität unserer Kommunikation, einschließlich im Hinblick auf die Kundenzufriedenheit, zu verbessern.

Zweck der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist es, die Erfüllung unserer Verpflichtungen zu gewährleisten, sowohl im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen als auch im Rahmen unseres berechtigten Interesses und/oder nach Erhalt Ihres Einverständnisses.

            Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es für die Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung sowie für die Erfüllung der gesetzlichen und regulatorischen Verpflichtungen und die Ausübung unserer Vorrechte erforderlich ist.

Möglicherweise müssen wir bestimmte Daten längere Zeit zu Zwecken der Datensicherung auf unseren internen oder externen Servern speichern. In diesem Fall verpflichten wir uns, sicherzustellen, dass strenge Bestimmungen über Zugang und Vertraulichkeit eingehalten werden.

            Zum Zugang zu Ihren Daten befugte Personen

Ausschließlich Mitarbeiter, die zur Verarbeitung Ihrer Daten befugt und geschult sind, sowie von uns beauftragte Subunternehmer und Dienstleister haben Zugang zu Ihren Daten.

Gemäß den Regelungen stellen wir sicher, dass ein derartiger Zugang zu Ihren Daten ausschließlich auf das für die Zwecke ihrer Verarbeitung notwendige Maß beschränkt wird.

Wir verpflichten uns, Ihre Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche vorherige Zustimmung zu kommerziellen Zwecken zu verwenden oder weiterzugeben.

Gemäß den Regelungen erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten ausschließlich innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder in Ländern mit angemessener Gesetzgebung im Sinne der Regelungen, die ein gleichwertiges Datenschutzniveau wie das in Europa geltende Datenschutzniveau gewährleistet.

 

            Die technischen und organisatorischen Maßnahmen, die wir ergreifen, um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten getroffen, die auf die Sensibilität der Daten abgestimmt sind, um die Vertraulichkeit und Integrität der Daten zu wahren sowie Datenverlust, Löschung oder unbefugten Zugriff zu verhindern. Dazu zählen u. a. die Schulung des Personals, die Speicherung in sicheren Räumlichkeiten, die Verschlüsselung von Kennwörtern und die Anonymisierung.

           

            Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu ersuchen.  

Zudem können Sie deren Löschung, Aktualisierung oder die Berichtigung von fehlerhaften oder veralteten Daten beantragen.

 

Darüber hinaus haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen. Sollten eine derartige Beschränkung oder ein derartiger Widerspruch uns daran hindern, unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber ordnungsgemäß zu erfüllen, werden wir Sie darüber unterrichten.

Für jegliches Auskunftsersuchen sowie die Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden unter dpo@atlinks.com. Sie erhalten binnen einem Monat nach Eingang Ihrer Anfrage eine Antwort.

Im Fall von Schwierigkeiten bei der Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie sich an die französische Datenschutzbehörde (Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés; CNIL) (www.CNIL.fr) oder eine andere zuständige Behörde wenden.  

 

Definitionen:

Personenbezogene Daten: alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, d. h. eine Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer IP-Adresse oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. (Datenschutz-Grundverordnung, Artikel 4 Absatz 1)

Regelungen:die Verordnung (EU) 2016/679 des europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), das Gesetz 78-17 vom 6. Januar 1978, geändert durch das Gesetz 2018-494 vom 20. Juni 2018 und seine Durchführungsverordnung vom 1. August 2018, sowie alle in der Europäischen Union geltenden Regelungen zum Schutz personenbezogener Daten.

Verantwortlicher: die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. (Datenschutz-Grundverordnung, Artikel 4 Absatz 7)

Auftragsverarbeiter: die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet. (Datenschutz-Grundverordnung, Artikel 4 Absatz 8)

Verarbeitung: jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, das Löschen oder die Vernichtung. (Datenschutz-Grundverordnung, Artikel 4 Absatz 2)

 

 

 

RICHTLINIEN ÜBER COOKIES

 

Auf unseren Seiten werden Cookies[2] verwendet, sowohl für statistische Zwecke als auch zur Überwachung und Verbesserung der Navigation.

Diese Cookies ermöglichen uns zudem, Ihnen personalisierte Inhalte und gegebenenfalls eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zur Verfügung zu stellen, Ihnen die abonnierten Supportdienste zur Verfügung zu stellen, Zahlungsdienste zu verwalten und Ihnen Werbemitteilungen zu senden, die auf Ihren Browserverlauf und Ihre Präferenzen abgestimmt sind.

 

Wir legen keine Cookies ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung auf Ihrem Computer ab.

Bitte ändern Sie Ihre Browsereinstellungen bei jeglichen Anweisungen im Zusammenhang mit Cookies, z. B. zum Zustimmen, Auswählen, Ablehnen und Deaktivieren.

Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise keinen Zugriff mehr auf bestimmte Funktionen der Webseiten haben, wenn Sie die Cookies ablehnen.

 

 

[1]Auf Seite 3 unten dieses Dokuments sind die Definitionen wichtiger Begriffe aufgeführt.

[2] Dateien, die beim Besuch unserer Seiten von Ihrem Computer übermittelt werden und IP-Adresse Ihres Computers, Browser-Kennungen, die von Ihnen verwendete Verbindungsmethode, aufgerufene URLs, aufgerufene Inhalte mit Datum und Uhrzeit des Zugriffs und andere Informationen umfassen.

 

Filters
Sort
display